rumaenien_gams_headbild

Rumänien – Gamswild

Jagdzeit:
30. September bis 15. Dezember

In den rumänischen Karpaten ziehen auch heute noch die stärksten Gemsen der Welt ihre Fährten. Seit sehr vielen Jahren hält Rumänien den Rekord für die weltstärkste erlegte Gams.
Es ist bekannt und unbestritten, dass die Karpatengams weltweit die stärksten Trophäen vorweisen kann. Die Jagderfolge unserer Kunden in den vergangenen Jahren belegen das nachdrücklich.

Die Jagd auf eine Karpatengams vereint die drei Faktoren, die für unvergessliche Erlebnisse sorgen: die fantastische Natur, die physische Anforderung an den Jäger und eine sehr gute Trophäe.

Wir haben für unsere Kunden die besten Gams Gebiete Rumäniens unter Vertrag: das Retezat – Fagarasch- und Bucegi Gebirge.In jedem Gebiet verfügen wir im Tal über gemütliche Jagdhäuser, die immer Ausgangspunkt dieser Jagden sind.
Wir empfehlen aber, bei der Gamsjagd auch in einfachen Hütten im Gebirge zu übernachten. Der Jagdgast und sein Führer können dann zu günstigen Uhrzeiten in den Erfolg versprechendsten Jagdgebieten jagen.
Da folglich kein täglicher, stundenlanger Aufstieg erfolgen muss, erspart man sich somit zusätzliche körperliche Anstrengungen.

Da die Gamsjagd sehr nachhaltig durchgeführt wird, sind Trophäen bei Bock und Geiß mit bis zu 120 CIC-Punkten und mit etwas Glück sogar weit darüber zu erwarten.
Die Erfolg versprechendste Jagdzeit ist in der Brunft (ca. 20. Okt. bis Ende Nov.).
Das Jagdgesetz gestattet die Bejagung aber auch noch bis zum 15. Dezember.

Eine Gamsjagd in den rumänischen Karpaten wird dem passionierten Gamsjäger sein Leben lang in Erinnerung bleiben.

Gamswild – Preisliste als PDF

Download >>>